Zu mehr Erfolg auf der Handelsfläche mit neuen Retail Lösungen

Schweitzer unterstützt Einzelhändler dabei, durch neuartige Konzepte erfolgreicher und krisenfester zu werden. Spannende Innovationen präsentiert das Design & Ladenbauunternehmen Ende Februar bei der EuroShop in Düsseldorf.

header_news_handeslsflaeche_1720x880px2.jpg

„Technisch Bewährtes erhalten und mit individuellem Design verbinden – das klappt mit Schweitzer hervorragend“, freut sich Volker Wiem, Mitinhaber von Edeka Niemerszein in Hamburg. Zufriedene Kunden wie er sind für das Familienunternehmen nicht nur Beleg für eine erfolgreiche Arbeit, sondern auch Ansporn, sich weiter zu verbessern. Denn Schweitzer versteht sich als Partner und Problemlöser von kleinen Händlern wie großen Handelskonzernen und ist vertraut mit den Herausforderungen, denen sich aktuell der Lebensmitteleinzelhandel, vor allem in den Frischeabteilungen, gegenübersieht.

marktkauf_burg_obst_gemuse_1.jpg

Konzept 1: Frischeabteilung

Schweitzers langjährige Erfahrung mit Kunden aus aller Welt ermöglicht es, die Effizienz der umsatztreibenden Frischeabteilungen zu erkennen und mit maßgeschneiderten Store Konzepten zu erhöhen. Diese zumeist personalintensiven Bereiche leiden aktuell unter akutem Fachkräftemangel. Für viele Endverbraucher ist gerade die Qualität des Frischebereichs von zentraler Bedeutung in ihrer Entscheidung für einen Einzelhändler. Sie erwarten unter anderem umfassendes Produktwissen und hohe Transparenz bei der Produktherkunft. Parallel dazu steigt der Trend zu Convenience-Produkten, denn die Konsumenten suchen – aufgrund steigenden Zeitdrucks und auch veränderten Essgewohnheiten – nach möglichst bequemen Lösungen. Einzelhändler müssen also sicherstellen, dass sie den neuen Kundenwünschen gerecht werden und gleichzeitig ein Einkaufserlebnis bieten, mit dem sie Geld verdienen können.

schweitzer_dunnes_jetland_cheesemongers.jpg

1.1  Wie aus Service Selbstbedienung wird und umgekehrt

Händler können diesen Herausforderungen der Branche mit neuen Ideen entgegentreten. Interstore, Schweitzers Schwesterunternehmen und Retail Design Agentur, entwickelt fortlaufend Innovationen und Strategien, um Frischeabteilungen erfolgreich und sinnvoll zu konzipieren und zu gestalten. Dank der Thekenfertigung in den eigenen Produktionsstätten in ganz Europa kann Schweitzer maßgeschneiderte sowie Standardlösungen anbieten.

So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, steckerfertige Frischetheken einfach, schnell und unkompliziert von Bedienung zu Selbstbedienung umzustellen. Durch diese Flexibilität im Möbel kann die Abteilung in ruhigeren Phasen ohne Personal weiterarbeiten, was Arbeitszeit und Kosten spart.

Perfekt durchdachte Selbstbedienungsabteilungen, wo die Theken selbst die wichtigsten Informationen rund ums Produkt liefern, schließen informative Lücken, die durch eine reduzierte Belegschaft entstehen können.

Durch bewusstes Story Telling und eine gezielte Warenpräsentation treten Selbstbedienungsabteilungen mit derselben Expertise auf wie bediente Abteilungen und vermitteln auf diese Weise Professionalität und eine angenehme Marktplatzatmosphäre.

Erfahren Sie mehr zum Thema in der Podcastfolge „Bedienungstheken in der Krise“ des deutschen Fachmagazins Lebensmittel Praxis mit Niels Dellantonio, Sales Manager für die Märkte Deutschland und Österreich.

Jetzt reinhören
marktkauf_burg_markt_metzgerei_1.jpg

Konzept 2: Design to Budget

2.1 Facelift statt Komplettumbau

Ohne dass man einen gesamten Shop auf den Kopf stellen muss, geht es manchmal nur um Teilbereiche, die umgebaut werden. Mit einem neuen Branding oder einem modernisierten Grafikkonzept beispielsweise kann man einer ganzen Verkaufsfläche, schnell und kosteneffizient, zu einem frischen Look verhelfen. Die Kreativexperten von Interstore beraten, wie sich ein Shop aus strategischer Sicht verbessern kann, um die Kundenwünsche – noch – besser zu treffen und ihn somit profitabler zu machen. Aspekte wie Store-Layout, Grafik oder Visual Merchandising finden dabei ebenso Berücksichtigung. Interstore & Schweitzer sorgen also dafür, dass ein Geschäft nicht nur „schöner“, aber auch kommerziell erfolgreicher wird.

interstore_schweitzer_sobeys_orangeville_15_1.jpg

Konzept 3: Anpassungsfähig durch maximale Flexibilität

In Zeiten sich schnell ändernder Kundenbedürfnisse müssen Händler in der Lage sein, ihre Verkaufsflächen schnell anzupassen. Dies ist meistens mit hohen Kosten und wesentlichem Zeitaufwand verbunden.
Unser Flexstore™ Konzept ermöglicht es Einzelhändlern jeder Unternehmensgröße rasch und unkompliziert auf sich ändernde Situationen zu reagieren. Ob für eine einzelne Abteilung, einen kleinen Dorfladen oder einen internationalen Einzelhandelskonzern – in enger Abstimmung mit dem Kunden wird an der besten und möglichst flexiblen Lösung gearbeitet. Einzelnen Bereichen sowie ganzen Flächen wird durch modulare Möblierung und Layoutlösungen zu maximaler Flexibilität verholfen, was langfristig gesehen zu signifikanten Kosteneinsparungen führt.

Nächster Stop - Euroshop 2023

Ein breites Portfolio an Lösungen im Kühlmöbelbereich und Neuheiten für Frischeabteilungen werden während der Euroshop in Düsseldorf live präsentiert. Vom 26. Februar bis 2. März 2023 gibt es also die Möglichkeit, mit den Expertenteams von Schweitzer über spezifische Herausforderungen zu sprechen und sich inspirieren zu lassen, um die eigene Abteilung maßgeblich weiterzuentwickeln. 

Besuchen Sie uns auf der Euroshop und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin mit unseren Experten auf unserem Stand.

Jetzt registrieren